[Diese Seite ist Teil der Homepage www.bilderbein.de]
 
Aus meinem Bücherregal

Birne kann alles, kann noch mehr, brennt durch


Die "Birne"-Bücher des Schriftstellers Günter Herburger sind heute kaum noch jemandem bekannt. Dabei waren sie in den 1970er-Jahren in Deutschland ein großer Erfolg. Sie erschienen als Taschenbücher in der Jugendsparte des Rowohlt-Verlags "rororo Rotfuchs", wo stets auf der Rückseite des Buchs ein Comic zu genießen war.

Die Bücher handeln von einer einzelnen Glühbirne in einer Straßenlaterne. Doch diese Glühbirne, immerhin während eines Großteils der Zeit völlig unterbeschäftigt und gelangweilt, kann aus ihrem Gefängnis ausbrechen und die ganze Welt bereisen. Sie kann an entlegne Orte reisen, Menschen kennenlernen und sich mit ihnen unterhalten.

Sie nutzt ihre Fähigkeiten, um der Langeweile zu entgehen und Spaß zu haben, vor allem aber dazu, Menschen zu helfen. Sie optimiert Arbeitsprozesse in Fabriken, sie hilft Menschen in der Dritten Welt, "Birne" erweist sich als wahre Weltverbesserin.

In den verschiedenen Büchern bereist "Birne" wiederholt die gleichen Orte. Während sie in dem Band "Birne kann alles" erst mal jede Menge neue Menschen und Szenarien kennenlernt und ihre Hilfe anbieten kann, kehrt sie in "Birne kann noch mehr" an die Orte zurück, um mit Freude empfangen zu werden und noch mehr hilfreiche Dinge zu tun.

Doch wie beim Menschen, der für etwas brennt, so ist es auch beim technischen Gegenstand der Glühbirne: Irgendwann ist ihre Schaffenskraft erschöpft. Davon handelt das Buch "Birne brennt durch". "Birne" muß erfahren, daß ihre Hilfe nur vorübergehend gewirkt hatte, manchmal ist die Situation sogar schlimmer geworden. Sie muß Anfeindungen und Ablehnung, muß Hohn und Spott ertragen. Ja, sie wird desillusioniert wie ein engagierter Mensch, der schließlich an der gesellschaftlichen Realität verzweifelt.

Dieser Film ist bei dem Video-Dienst Youtube mit dem Code eFTxJmUOg0I unter der Standard-Youtube-Lizenz verfügbar. Er kann also unverändert in Webseiten eingebettet werden, ähnlich wie er auf dieser Webseite eingebettet ist.

Zum Mitnehmen für das persönliche Betrachten unterwegs (also für die Offline-Wiedergabe, nicht zur Veröffentlichung) kann der Film hier auch als Video-Datei heruntergeladen werden:



— Webseite teilen oder weiterempfehlen — — Werbung ansehen —
facebookgoogle-plustwitterredditpinteresttumblrxinglinkedine-mail
— Link-Adresse kopieren —
— Diese Webseite diskutieren —
Diskutiere diesen Text auf Facebook
— Neuigkeiten abonnieren —
Auf Facebook folgenAuf Twitter folgen
 



[Abrufstatistik]  Nach oben  Homepage  Impressum & Copyright

  Adresse zum Setzen eines Links: http://www.mein-html.de/birne-kann-alles.html